4. März 2012

Anleitung Schleife binden

Erst einmal ein ganz herzliches Dankeschön für eure lieben Kommentare.
Da schlägt das Bastelherz doch gleich höher ;-)

*****

Ich habe schon seit längerer Zeit immer mal versucht 
eine gleichmäßige Schleife zu binden. 
Und nun hab' ich eine Variante gefunden 
zu der man allerdings ein Hilfsmittel braucht.




hinten

das Ganze umgedreht und nun von vorn

die Schleife einfach abziehen

schöne Enden schneiden und fertig

Mit diesem tollen Werkzeug kann ich Schleifen in drei verschiedenen Größen binden.
Ein Tipp noch: weiches Band benutzen, 
zu festes lässt sich nicht gut knoten.

Viel Spaß beim Nachmachen und noch einen gemütlichen Sonntagabend wünscht euch

Sabine


Kommentare:

Aenneken's Kreativwerkstatt hat gesagt…

Hallo liebe Sabine,
vielen Dank für die tolle Erklärung - ich habe so ein Hilfsgerät wie Du Dir gebaut hast, aber irgendwie klappen die Schleifen nicht richtig... werde ich jetzt auf jedem Fall versuchen.
LG-Antje

Susi `s Stempelträume hat gesagt…

Danke dir für die tolle Erklärung.Das muß ich mal meinen mann zeigen,vielleicht baut er mir auch so was tolles nach ;)

Lg
Susanne

dickchen hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung. Das sieht ja gar nicht sooo schwer aus. Ich werde es auf alle Fälle ausprobieren.
Liebe Grüße
Heidi

Kerstin und Martina hat gesagt…

Hallo Sabine,
vielen Dank für die tolle Idee. Da sehe ich für mich ja glatt die Chance, auch mal eine ansehnliche Schleife zu produzieren. Mir gefällt deine Idee leider so gut, dass ich sie auf unserem Blog posten bzw. verlinken musste. Hoffe, das ist okay für dich ;-)
Schönes Restwochenende, Martina

Judith hat gesagt…

Hallo Sabine,
danke für deine tolle Anleitung!
Möchte ich auch gerne auf die "to do Liste" meines Mannes setzen, kannst du mir vielleicht schreiben wieviel Abstand zwischen den Nägeln ist Danke!!

Liebe Grüße Judith aus Tirol